Mamaleben

Wie hält man sich als Mama fit?

und erhält seinen Vor-Schwangerschaftskörper wieder (vorausgesetzt man möchte das)?
Nach meinem ersten Kind habe ich etwas mehr als ein Jahr gebraucht um in meine alten Jeans wieder zu passen. Ich bin 4 Monate nach der Geburt wieder arbeiten gegangen und hatte nicht den berühmten Vorteil des Gewichtsverlustes durchs stillen. Außerdem fehlte mir die regelmäßige Bewegung durch den täglichen Spaziergang. Ich ging zwar ins Fitnessstudio aber das auch eher sporadisch. Ich fand es recht schwer mich am Abend zu motivieren noch mal los zu gehen.
Das zweite Kind ist nun auch schon seit sechs Monaten auf der Welt. Diesmal habe ich zwar den Stillvorteil und meinen täglichen Spaziergang, aber meine alte Figur ist noch nicht da.  Ich muss auch sagen, dass ich so langsam an meine körperlichen Grenzen komme und täglich irgendwelche Wehwehchen habe.
Mein zweites Kind ist kein Leichtgewicht. Er kam mit 4530 Gramm auf die Welt und wiegt mittlerweile knapp 9 Kilo. Ich habe oft Schmerzen im Nacken und Schulterbereich vom Tragen.  Rückenschmerzen habe ich eigentlich auch täglich. Mir fällt es immer schwerer ihn für längere Zeit zu tragen. Meine Kräfte versagen.
Aus diesem Grund und weil ich gerne wieder in die „eine“ Jeans passen möchte, muss ich was tun. Möglichkeiten gibt es ja genug. Ich könnte z.B. einfach wieder ins Fitnessstudio gehen. Aber was mache ich mit meinem Baby? Oder ich könnte einen der vielen Sportkurse für Mutter und Kind machen. Diese finde ich persönlich sehr teuer und oft sind sie auf 10 Mal beschränkt. Also nichts längerfristiges. Vielleicht ist ja folgendes eine Alternative:
Seit einiger Zeit folge ich Kim von StayStrongmummy.com. Ich weiß gar nicht mehr, wie ich auf sie gestoßen bin, aber vom ersten Moment an war ich von Ihr und Ihrer Geschichte begeistert und fand sie sehr inspirierend. Kim bekam innerhalb 19 Monaten 3 Kinder, ein Mädchen und Zwillinge. Irgendwie schaffte sie es in ihrem super stressigen Alltag mit einem Kleinkind ung zwei Babies noch zu trainieren und sich gesund zu ernähren. Ihr Erfolgsgeheimnis sind kurze aber intensive 15 Minuten Work Outs, die sie zu Hause absolviert und die Kids einfach integriert. Zusätzlich achtet sie auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung für sich und ihre Kinder. Raffinierten Zucker und Fertigprodukte hat sie komplett aus ihrer Küche verbannt.
Kim hat nun mit einer Mummy-Freundin ihre Erfahrungen, Ihre Übungen und Ernährungstipps in einem Buch zusammengefasst und einen vier Wochen Fitness-Plan für Mütter entwickelt. Dieses Buch habe ich mir vor ein paar Tagen bestellt und bin gerade dabei es zu lesen. In den nächsten Tagen und Wochen werde ich es euch genauer vorstellen und von meinen Erfahrungen mit dem Stay Strong Mummy Fitnessplan berichten.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Wie hält man sich als Mama fit?

Kommentar verfassen