Mamaleben

1000 Fragen an mich selbst – #3

Hier sind die nächsten 20 Fragen zum Thema #1000Fragenanmichselbst. Es ist wirklich schön in Erinnerungen zu schwelgen und sich über Themen ein paar Gedanken zu machen.

Was es mit den #1000Fragenanmichselbst im Detail auf sich hat, könnt ihr bei Johanna von Pink-e Pank nachlesen.

41. Trennst du deinen Müll?

Ja, das tun wir. Und mein Freund achte auch penibel darauf, dass der Müll richtig getrennt worden ist.

Mein Opa hat früher auch sehr penibel darauf geachtet, dass der Müll richtig getrennt worden ist und wenn das nicht der Fall war, dann ist er immer hoch gekommen und hat uns eine Predigt gehalten, wie wichtig es ist den Müll zu trennen. Manchmal hat er auch den falsch sortierten Müll mitgebracht. Ich fand es zwar immer sehr nervig aber es war effektiv. Ich trenne bis heute sehr gewissenhaft den Müll und kann es mir auch nicht vorstellen, alles in eine Tonne zu schmeißen.

42. Warst du gut in der Schule?

Zumindest habe ich es immer versucht gut in der Schule zu sein.

In den Klassen 5 – 10 gab es am Ende des Schuljahres für die besten Schüler der Klasse immer eine Urkunde und ein Buch geschenkt. Nachdem ich das in der 5. Klasse nicht geschafft habe, war es in den folgenden Jahren immer mein Ansporn und Ziel die beste der Klasse zu werden. Leider habe ich es nie geschafft :-(. Ich war immer nur zweitbeste und bekam daher nur eine Urkunde. In der Oberstufe war ich leider nicht mehr so engagiert und gehörte noch nicht einmal mehr zu den besten 5 Schülern der Klasse.

43. Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche?

So 20 Minuten. Ich liebes es zu duschen und das Wasser auf meiner Haut zu spüren. Ich stehe bestimmt allein 5 Minuten nur mit verschlossenen Augen unter der Dusche und genieße das Wasser das über meinen Kopf und mein Gesicht läuft. Entspannung pur!

44. Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt?

Nein, nicht wirklich.

45. Um wieviel Uhr stehst du in der Regel auf?

Unter der Woche stehe ich immer zwischen 5.10 Uhr und 6.10 Uhr auf. Am Wochenende würde ich zwar gerne ausschlafen, aber da muss ich meistens auch schon so gegen 7 Uhr spätestens aber um 8 Uhr aufstehen, da die Kinder Hunger haben und sich leider noch nicht selber ihr Frühstück zubereiten können.

46. Feierst du immer deinen Geburtstag?

Ich liebe meinen Geburtstag und versuche ihn auch zu feiern. Mit der Familie feier ich auch jedes Jahr aber leider klappt es nicht jedes Jahr mit dem Freundeskreis. Ich habe am 31.10 Geburtstag und da ich aus Baden-Württemberg komme und dort der 1.11 ein Feiertag ist, bietet es sich oft an, zu meinen Eltern runter zufahren und dort ein paar Tage länger zu verbringen. Vor allem wenn der Feiertag günstig fällt.

Zum Nachfeiern habe ich nach so einem längeren Wochenende oft keine Lust mehr, da ich dann einfach die Ruhe daheim genießen möchte. Ein Wochenende mit der Familie schlaucht ganz schön.

Kuchen mit Beeren als Dekoration
Ich liebe aber Geburtstagskuchen

 

47. Wie oft am Tag bist du auf Facebook?

Oft. Ich habe Facebook eigentlich immer nebenher laufen und schaue zwischendurch schnell mal rein und oft genug verliere ich mich da 🙁

48. Welchen Raum in deiner Wohnung magst du am liebsten?

Unsere offene Wohnküche.  Ich liebe es einfach, wenn die ganze Familie in einem Raum versammelt ist und ich beim Kochen nicht allein bin sondern mich mit meinem Freund oder Freunden, wenn sie mal zu Besuch sind, unterhalten kann.

49. Wann hast du zuletzt einen Hund (oder ein anderes Tier) gestreichelt?

Letzte Woche habe ich die Katze meiner Eltern gestreichelt. Meine Große ist von der Katze fasziniert aber sie hat tierisch Angst vor ihr und traut sich nicht die Katze alleine zu streicheln. Also muss ich immer mit um mit ihr die Katze zu streicheln.

50. Was kannst du richtig gut?

Gute Frage. Ich habe immer das Gefühl, dass ich nichts richtig gut kann. Ich kann zwar viel, aber so richtig richtig gut, kann ich nichts. Zumindest in meinen Augen und in meiner eigenen Selbstwahrnehmung.

51. Wen hast du zum ersten Mal geküsst?

Luca hieß er. Er war ein paar Jahre älter als ich und auf einer anderen Schule. Ich habe ihn durch meinen Cousin kennengelernt und war sofort in ihn verknallt. Irgendwann haben wir uns auch geküsst.

52. Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen?

Die Biografie von Marie Curie. Ich habe sie als Teenager gelesen und fand es toll, was sie alles erreicht hat in ihrem Leben. Wegen ihr wollte ich Chemie studieren. Letztendlich habe ich mich aber für BWL entschieden.

53. Wie sieht für dich das ideale Brautkleid aus?

Wie ein richtiges Prinzessinenkleid. Als Kind fand ich das Brautkleid von Cinderella ganz toll und wollte auch immer so eins haben.

Ich will zwar immer noch eine Prinzessinnen-Hochzeit, wenn ich jemals heiraten sollte, aber ich könnte euch jetzt nicht das ideale Brautkleid für mich beschreiben. Ich glaube aber, dass man das perfekte Brautkleid bei den Anproben einfach merkt bzw. spürt.

Frankfurter-Tor Standesamt Location
Meine Freundin hat in dieser traumhaften Location ihre standesamtliche Trauung gehabt.

54. Fürchtest du dich im Dunkeln?

Nein.

55. Welchen Schmuck trägst du täglich?

Im Alltag trage ich nur meine Ohrringe. Hier wechsel ich immer mal wieder zwischen Ohrstecker mit lila Steinen und gold Ohrringen, die mir meine Mutter mal schenkte. Diese Ohrringe hat sie schon als junge Frau getragen.

56. Mögen Kinder dich?

Ja, zumindest die Kinder mit denen ich zu tun hatte.

57. Welche Filme schaust du lieber zu Hause auf dem Sofa als im Kino?

Da habe ich keine Präferenzen. Ich schaue alle Filme gerne im Kino.

58. Wie mild bist du in deinem Urteil?

Es kommt drauf an um was genau es geht. Aber ich würde sagen, dass ich doch öfter milder Urteile als streng.

59. Schläfst du in der Regel gut?

Wie ein Stein. Es gibt echt wenige Dinge die mich in meinem Schlaf stören. Sobald ich im Bett liege und das Licht aus ist schlafe ich.

Zumindest ist das der Fall, wenn ich nicht zu Hause schlafe. Seit einem Jahr wird mein Schlaf Nacht für Nacht durch meinen Sohn unterbrochen. Aktuell ist es besonders schlimm, da er zahnt. Die Nächte sind extrem unruhig und daher auch kurz.

kleine kinderhände
Dieser kleine Mann beschert uns aktuell sehr unruhige Nächte

60. Was ist deine neueste Entdeckung?

Ein Beamer mit Smart-TV. Wir haben uns letzte Woche einen Kurzdistanz Beamer geholt der nun den Fernseher ersetzt. Ich bin von dieser Technik einfach begeistert und freue mich, dass der Fernseher nicht mehr so offensichtlich im Raum hängt.

Fragen 1-20 könnt ihr hier nachlesen und Fragen 21 – 40 hier.

Seid ihr penible Mülltrenner? Erzählt mir von euch? Welches Buch hat euch inspiriert?

 

 

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „1000 Fragen an mich selbst – #3

Kommentar verfassen