Mamaleben

Eine Babyshower für Baby Anton & 3 Gründe warum jede Schwangere eine haben sollte

Das letzte Jahr und das erste halbe Jahr von 2017 war in meinem Freundeskreis ein sehr Babyreiches Jahr. Die einen haben ihr erstes Kind erwartet während die anderen mit Baby No. 2 schwanger waren.

Eine Babyshower oder auch Babyparty gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Ich musste zu meiner Babyshower mit Baby No. 1 vor drei Jahren auch erstmal überredet werden. Im Nachhinein war ich sehr glücklich eine gehabt zu haben. Ich liebe es immer noch die Bilder von damals anzuschauen. Meiner Meinung nach sollte jeder Schwangere mind. einmal eine Babyshower haben.

Hier meine 3-Top Gründe für eine Babyshower:

  1. Eine Schwangerschaft ist anstrengend und schlaucht. Da ist es ganz angenehm, wenn man etwas verwöhnt wird und sich alles um die Schwangere und den Babybauch dreht.
  2. Es ist eine schöne Gelegenheit noch mal einen schönen und entspannten Nachmittag mit seinen Freundinnen und weiblichen Verwandten zu verbringen. Nach der Geburt wird man vermutlich erst mal weniger Zeit für ausgiebige und ruhige Tratschrunden haben. Zumindest nicht die ersten Wochen oder Monate.
  3. Es gibt Kuchen und Geschenke 🙂

Die Organisation einer Babyshower ist nicht schwer und muss auch nicht teuer sein. Ich möchte euch heute, dieBabyshower  einer Freundin zeigen.

Sie ist war mit ihrem zweiten Kind schwanger.  Bei ihrem ersten Kind hatte sie keine Babyshower gehabt. Und das kann ja nun wirklich nicht so bleiben. Daher war es klar, dass wir (eine Gruppe von Freundinnen aus dem Geburtsvorbereitungskurs von Baby No.1 und ihrer Schwester) eine Überraschung-Babyshower organisieren.

Die Babyshower-Dekoration

Da sie einen Jungen bekommt, wurde die Dekoration in blau und weiß gehalten. Neben einem Schriftzug „It´s a boy“ gab es eine passende Tischdecke, Teller und Servietten dazu.

Das Deko-Set nennt sich „Footprints-Boy„.

Schriftzug It´s a boy - Dekoration für Babyshower

Babyshower Dekoration für einen Jungen, Babyfüße Deko.Set

Babyshower Tischdekoration für einen Jungen

Die Babyshower-Torte

Ein Kuchen darf natürlich auf einer Babyshower nicht fehlen. Sehr gut kommen auch Cupcakes oder Cake Pops an. Bei uns gab es einen Kuchen. Natürlich in blau-weiß 🙂

Den Kuchen habe ich nach diesem Rezept von Frau Zuckerfee gebacken. Ihr Biskuitboden gelingt immer! Er ist easy  und super lecker. Bei diesem Kuchen habe ich die Wilton Easy Lagers Backformen* genutzt. Im zuschneiden der Biskuitböden bin ich furchtbar und ich bekomme es einfach nicht hin, einen waagrechten und geraden Boden zu schneiden. Mit diesen Backformen bekam ich vier wunderschöne gleichgroße und gerade Biskuitböden hin.

Die Hälfte des Teiges habe ich mit blauer Lebensmittelfarbe eingefärbt. Ich nutze immerBiscuitboden in blau diese* hier. So eine Dose reicht ewig und die Farben sind leuchtend und intensiv.

Die Creme bestand aus einer Pudding-Buttercreme wie im Rezept von Frau Zuckerfee. Im Vergleich zur amerikanischen Buttercreme ist die Pudding-Buttercreme nicht so süß und schmeckt einfach locker und leicht.  Der Zuckerschock bleibt hier aus 🙂

Kuchen mit Puddingbuttercreme und Heidelbeeren gefüllt

Den fertigen Kuchen habe ich im trendigen Drip-Look mit blauer Schokolade dekoriert. Auf den Kuchen habe ich eine DIY Waschi-Tape Wimpelgirlande platziert. Da die schwangere Freundin ein großer Panda-Fan ist, benutzte ich zwei Panda-Knöpfe als Verzierung an der Wimpelkette.  Eine kleine Fondant Pandafigur krönte den Kuchen.

Passend zur Tischdeko verzierten den Kuchen ebenfalls kleine Fussspuren. selbst gebackener Babyshowerkuchen in blau weiß für einen Jungen

Die Babyshower Spiele

Da es sich bei unserer Freundin um die zweite Schwangerschaft handelte, haben wir auf die üblichen Babyshower Spiele verzichtet. Als Mama hat man vermutlich alle Sorten Babybrei bereits gekostet 🙂

Nichtsdestotrotz gab es ein paar Aktivitäten auf unserer Babyshower.

Das bemalte Lätzchen oder weißen Bodys sind immer eine schöne und persönliche Erinnerung an den Tag. Dazu benötigt man lediglich ein paar weiße Lätzchen und Textilfarbstifte. Alternativ kann man auch mit Textilfarbe und Stempeln arbeiten.

Babyshower Spiele Lätzchen bemalen
Babyshower Spiele Lätzchen bemalen
Babylätzchen bemalen
Auch die Kleinen können beim Lätzchen bemalen mitmachen
Babylätzchen bemalen
Babylätzchen bemalen

Diese witzigen Photo Booth Props haben den Nachmittag noch etwas lustiger gemacht und wir hatten sehr viel Spass damit Fotos zu machen.

Babyshower Photo Booth Props
Babyshower Photo Booth Props

Eine Freundin bastelte ein Gästebuch bei dem alle Anwesenden sich mit einem Fingerabdruck verewigen durften. Auch beim Gästebuch wurde die Pandaliebe unserer Freundin berücksichtigt.

Last but not least, hatten wir die Babyshower Wettkarte von kreativfieber ausgedruckt und unser Glück versucht 🙂

Babyshower Wettkarte von kreativfieber
Babyshower Wettkarte von kreativfieber

Die Babyshower hat großen Spaß gemacht. Neben dem Kuchen gab es noch ein leckeres kleines Buffet bestehend aus verschiedenen Salaten und Aufstrichen sowie Muffins.

Weitere Inspiration für eure nächste Babyshower findet ihr auf meinem Pinterest Board „Babyshower“.

Erzählt mir von eurer Babyshower. Welcher Moment auf eurer Babyshower war der schönste für euch?


MeinCupcake

Advertisements

Kommentar verfassen