Mamaleben

Meine 5 Dinge für 2018 – Bloggeradventskalender

Heute habe ich die Ehre, das 22. Türchen des Bloggeradventskalenders von Filea zu öffnen.

Bei diesem Adventskalender geht es darum, sich zu überlegen, welche 5 Dinge man in 2018 für sich selbst tun möchte. Es sollen realistische Dinge sein, die man auch wirklich umsetzen kann.

Im Familienalltag findet oft man wenig Zeit für sich selbst. Als Mutter von zwei Kindern ist immer etwas los. Man hetzt zur Arbeit und dann wieder zur Kita um die Kinder abzuholen. Auf dem Weg nach Hause werden noch ein paar Dinge fürs Abendessen eingekauft. Zu Hause wird dann das Abendessen vorbereitet, noch etwas gespielt und dann müssen die Kinder auch schon bettfertig gemacht werden. Wenn alle Kinder schlafen, ruft oft noch der Haushalt nach einem. Sei es die Wäscheberge, die nicht weniger werden oder die Geschirrspülmaschine, die noch ausgeräumt und wieder eingeräumt werden soll. Irgendwann fällt man platt auf die Couch und ist einfach nur müde.

Im Alltag widmet man sich als Mama der Familie und bleibt selbst oft auf der Strecke. Ein bisschen Me-Time ist selten und wird oft verschoben, weil wieder etwas anderes wichtiger ist. Tja, auch Mamas brauchen ihre Zeit für sich.

5 Dinge, die ich 2018 nur für mich tun möchte

Ich versuche zwar mir meine Auszeiten zu nehmen, aber im nächsten Jahr möchte ich diese noch bewusster und konsequenter einfordern. Daher kommen hier meine 5 Dinge, die ich in 2018 nur für mich tun möchte

1. Regelmäßig zur Kosmetikerin:

Unruhigen Nächte, wenige Schlaf und das Alter machen sich so langsam bemerkbar. Meine Haut ist einfach nicht mehr die gleiche wie mit Anfang 20. Im nächsten Jahr möchte ich mich regelmäßig, also mind. einmal im Quartal mit einem Besuch bei der Kosmetikerin belohnen. Das ist meine kleine Auszeit, in der ich entspannen kann und mich mal verwöhnen lassen möchte.

2. Mädels-Wochenende

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich tue mich immer schwer einfach mal Pläne fürs Wochenende mit meinen Freundinnen zu schmieden. Mir schwirren immer die Kinder im Kopf und aus irgendwelchem Grund verzichte ich dann darauf oder wir kommen nie übers planen hinaus. Das soll sich im nächsten Jahr ändern! Ich will einmal im halben Jahr ein Wochenende mit Freundinnen machen.

3. Eine Stunde Me-Time am Wochenende

Ich verbringe sehr gerne Zeit mit meiner Familie aber an den Wochenenden komme ich selten zur Ruhe oder habe mal Zeit etwas für mich zu machen. Daher möchte ich mir jedes Wochenende bewusst eine Stunde für mich nehmen und lesen, am Blog arbeiten oder einfach mal meine Nägel lackieren.

4. Mehr Quality-Zeit mit dem Liebsten

Das letzte Jahr verbrachte ich hauptsächlich in Elternzeit mit unserem 2. Kind. Auch wenn die Zeit sehr schön war, war sie sehr anstrengend. Sie hat uns als Paar neu gefordert und wir mussten uns in der neuen Rolle als Zweifach-Eltern erstmal finden. Im neuen Jahr möchte ich wieder mehr mit meinem Liebsten alleine unternehmen. Mal wieder zu zweit ins Restaurant und einen romantischen gemütlichen Abend verbringen oder mal wieder zu zweit auf ein Konzert.

5. Endlich was für mich nähen

Ich nähe zwar noch nicht so lange, aber seit ich nähe, habe ich es noch nicht geschafft mir selber ein Kleidungsstück zunähen. Alles was ich bisher genäht habe war für die Kinder oder für meinen Freund. In meinem Schrank liegt seit Monaten ein ganz toller Stoff, den ich zu einem Raglan-Pullover oder einem Cardigan für mich vernähen möchte. Stoff und Schnittmuster liegen auch schon bereit. Jetzt fehlt nur noch das nähen.

 

Was sind eure 5 Dinge, die ihr nur für euch in 2018 machen wollt? Im Türchen 21 findet ihr eine hübsche Vorlage von Nele von faminino. Hier könnt ihr eure 5 Dinge aufschreiben und am Besten gut sichtbar platzieren.

Bloggeradventskalender

 

 

Advertisements

5 Kommentare zu „Meine 5 Dinge für 2018 – Bloggeradventskalender

  1. Wirklich schöne Sachen hast du dir da überlegt! Ich würde auch so gerne mal wieder zur Kosmetikerin! Mal schauen, ob das nächstes Jahr was wird 😀
    Ich wünsche dir jedenfalls, dass du die Dinge für dich umsetzen kannst!
    Alles Liebe und Danke dass du teilgenommen hast!
    Janina

  2. Gerade erst gesehen: Vielen lieben Dank für die Verlinkung der Vorlage! 🙂

    Und ganz ehrlich: jetzt wo ich das mit der Kosmetikerin gelesen habe, denke ich mir, dass ich mir das auch gerne mal gönnen möchte 😀

    Ich wünsche dir ein tolles Jahr 2018!
    Nele

    1. Hallo Nele,
      kein Problem. Die Vorlage fand ich einfach klasse. Hätte ich auch drauf kommen können 🙂
      Vielen Dank also an dich für die Erstellung.

      Ja, so ein Besuch bei der Kosmetikerin ist wie ein kleiner Mini-Wellness-Urlaub. Ich habe aber auch noch keinen Termin gemacht. Will das aber noch definitiv in Q1 mir gönnen.

      Wünsche dir ebenfalls ein tolles Jahr voller Momente nur für dich 🙂

Kommentar verfassen